Der Vorlesetag der Klasse 4c

Am Freitag, den 17.11.2017 fand in der Pestalozzi-Grundschule ein Vorlesetag statt. Bei einem Vorlesetag lesen z.B. die Klassenlehrerinnen ihren Schülern ein Buch vor.

Frau Esche, die Lehrerin der Klasse 4c, beschloss ihren Schülern aus dem Buch “Harry Potter” vorzulesen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Um 8 Uhr morgens ging es los. Frau Esche las uns ein Kapitel aus dem Buch “Harry Potter und der Stein der Weisen” vor. Es ging darum, dass Harry zu den Dursleys gezogen ist. Harry lebte bei seiner Tante Petunia, bei seinem Onkel Vernon und bei seinem gleichaltrigen Cousin Dudley, den sie den prächtigsten Jungen der Welt nannten, der aber ständig Harry ärgerte. Danach hörten wir ein Hörbuch von Harry Potter, bei welchem der Schauspieler Rufus Beck einen anderen Teil der Geschichte betont vorlas. Dieser Teil der Geschichte handelte von dem Riesen Hagrid und wie Harry zum Gleis 9 ¾ gelangte, um mit dem Zug nach Hogwarts zu fahren. Am Ende des Vorlesetages gab es Stationen zu Harry Potter. Zum Beispiel bastelten wir das Hutorakel in der Form eines Himmel und Höllle Spieles.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Harry Potter Vorlesetag gefiel mir sehr.

Elias-Louis Bahrani

 

Am Freitag, den 17.11.2017 war Vorlesetag. Jeder freute sich sehr auf diesen Tag.

Außerdem hatte jeder eine Decke und ein Kissen dabei. Wir Kinder machten es uns bequem und Frau Esche las uns ein Stück aus “Harry Potter und der Stein der Weisen” vor.

Zum Inhalt des Buches:

Als Harry Potter 15 Monate alt ist und seine Eltern von einem bösen Magier ermordet wurden, und dessen Fluch, der für Harry bestimmt war auf ihn selbst zurück ging, behielt Potter eine blitzförmige Narbe auf seiner Stirn zurück. Harry wächst in der spießigen Familie seiner Tante Petunia, seines Onkels Vernon und seines Cousins Dudley Dursleys heran. Es zeigt sich schnell, dass er kein gewöhnliches Kind ist, denn in seiner Umgebung geschehen immer seltsame Dinge. Harry hat sehr unter den Quälereien seines Cousins Dudley zu leiden. An seinem elften Geburtstag bekommt Harry sein Aufnahmeschreiben für die Hexenschule in Hogwarts. Von nun an beginnt Harrys aufregende Reise in die Zauberei und Hexerei.

Anschließend hörten wir noch ein Stück vom Hörbuch “Harry Potter und der Stein der Weisen”. Frau Esche fragte uns nach dem Unterschied zwischen ihrem Vorlesen und dem des Erzählers Rufus Beck vom Hörbuch. Ein Unterschied sei die Stimme und dass der Erzähler des Hörbuchs jede Rolle der Geschichte anders spricht.

Danach hatten wir Essenspause. Frau Esche hatte für uns ein paar Plätzchen dabei. Sie haben sehr lecker geschmeckt.

Nach der Pause arbeiteten wir an verschiedenen Stationen zu Harry Potter.

Am besten haben mir die Stationen 2,3 und 4 gefallen. Bei Station 2 haben wir selbst ein Zauberbuch gebastelt. Dazu gab es Zauberstäbe zum Üben der Zaubersprüche. Bei Station 3 falteten wir Zauberdreiecke mit Harry-Potter-Motiven. An Station 4 bekamen wir Jelly Beans (Bertie Botts Bohnen aller Geschmacksrichtungen) und wir sollten den Geschmack erraten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Vorlesetag hat uns Kindern der Klasse 4c sehr gefallen.

Gabriel Fuenzalida Garcia