Fußballturnier der 3. und 4. Klassen

Am Mittwoch, den 10.05.2017, war das Fußballturnier der Pestalozzi-Grundschule auf dem Sportplatz des BSC Schweinheim. Die dritten und vierten Klassen der Pestalozzi- und Gailbacher Grundschule nahmen daran teil. Die dritten Klassen spielten zuerst in einer Gruppe gegeneinander und die vierten Klassen auch, jeder auf einem anderen Feld. Die jeweiligen Gewinner standen dann im Finale. Sieger wurde die Klasse 4a der Pestalozzi-Grundschule. Sie schlugen die Klasse 3b mit 6:0. Es machte auch den vielen Fans Spaß, die Spiele mitzuverfolgen.

 Mia Zweyrohn, Klasse 3a

Klasse 3a mit FansDie Klasse 3a mit ihren Fans

Energie erleben mit Frau Stuckert

Frau Stuckert war am Montag, den 13.2.2017 im Auftrag der Stadtwerke Aschaffenburg bei uns in der Klasse 3c, um uns viele Sachen zum Thema Energie zu zeigen, die wir noch nicht wussten. Sie hat uns ein Wasserrad und ein Windrad gezeigt. Das Wasserrad hat leider nicht richtig funktioniert.

IMG_0995IMG_0990

Das mitgebrachte Solarauto war wirklich schnell.

IMG_0999

Sie hat uns auch erzählt, dass die Eisbären bald kein zu Hause mehr haben, wenn wir weiter so viel CO 2 produzieren, denn dann wird es überall auf der Erde immer heißer und der Nordpol schmilzt.

Brenam Tchalim

 

 

Frau Stuckert war bei uns zu Besuch, weil wir das Thema Strom hatten. Sie hatte eine kleine Dampfmaschine mitgebracht. Wir haben gepresstes Erdöl verbrannt und damit das Wasser im Kessel der Maschine zum Kochen gebracht. Das Licht an der Maschine ging dann auch an.

IMG_0987

Frau Stuckert hat gesagt, dass es in 50 Jahren vielleicht keinen Strom mehr gibt. Dann wird es auch immer wärmer und die armen Eisbären haben dann keinen Platz mehr zum Leben, weil der Nordpol schmilzt.

Das war der Besuch von Frau Stuckert.

Anastasia Kirichenko

Herr Schneider erzählt uns aus seinem Alltag als blinder Mensch

Herr Schneider war am 31.1.2017 bei uns in der Klasse 3c. Er ist blind. Seine Netzhaut ist leider mit der Zeit kaputt gegangen. Aber mittlerweile kommt er damit zurecht. Die Blindenschrift (Punktschrift) beherrscht Herr Schneider sehr gut. Er hat uns einige Hilfen für blinde Menschen gezeigt, wie z.B. einen Wecker, der sprechen kann oder Gesellschaftsspiele für blinde Menschen oder einen weißen Blindenstock. Besonders interessant fand ich einen Drehwürfel, bei dem man die gewürfelte Zahl erfühlen konnte. Frau Schneider war auch mit dabei und hat Herrn Schneider geholfen.

Zuletzt hat uns Herr Schneider das Blindenalphabet geschenkt und zwei Streifen Papier mit unserem Namen in Blindenschrift. Einmal war der Name richtig und einmal war der Name falsch geschrieben. Wir mussten herausfinden, welcher Name richtig war. Das war gar nicht so einfach. Danach haben sich Herr Schneider und seine Frau von uns verabschiedet.

image0-002

Elias Bahrani, Klasse 3c

Unterrichtsgang in den Wald

Ich bin am Mittwoch, den 26.10.2016 zusammen mit meiner Klasse in den Wald gegangen. Dort haben wir uns mit Frau Kempermann vom LBV getroffen. Dann sind wir in die Mitte des Waldes gelaufen. Dort haben wir erst mal etwas getrunken. Anschließend hat Frau Kempermann uns Blätter und Äste gezeigt, die wir im Wald finden mussten. Danach hat sie Tiere des Waldes beschrieben und wir mussten diese erraten. Dann mussten wir wie die Eichhörnchen Eicheln verstecken und diese wieder finden. Zum Schluss durften wir noch eine Essenspause machen und ich habe auf meinem linierten Block gezeichnet und die Zeichnung beschriftet. Auf dem Rückweg zur Schule haben wir die Klasse 3b getroffen.

Maximilian Martini, Klasse 3c

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA